Impressionen von der Ausstellung im Berliner Dom

„Du sollst dir kein Bild machen!“ Ist eine Aufforderung der 10 Gebote. Damit tun wir uns ja seit Jahrtausenden schwer. Und was ist überhaupt ein Bild? Antworten dazu „finden“ sich dem Betrachter vielleicht hier.

Das Projekt im Berliner Dom gefällt mir gut. Vor allem, dass der Kurator Alexander Ochs an den baulich katholischsten Ort Berlins, die evangelische Kaiser-Kirche (Dom), eine Melange guter Kunst aus 900 Jahren bringt, die er wöchentlich erneuert, ist selbst im kunstsatten Berlin eine Besonderheit.

Buntgemischt kann man hier wenige Werke wirken lassen, die man sonst nicht gesehen hätte (entweder weil sie nicht aufgefallen oder weil die Möglichkeiten dazu versagt geblieben wären).

Derzeit wird der 10. Aufzug gezeigt (bis 25.4.?). Auch wenn ich ein Bild von der Ankündigung für den aktuellen Durchgang vermisst habe (man muss spontan bleiben bei der Kunst).
Sieben Euro Domeintritt lohnen sich (es gibt auch Dauerkarten)!

Also los und ab in den Berliner Dom, noch bis zum 14.6.!

http://du-sollst-dir-kein-bild-machen.de/

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.