Christopher Winter: Holy&Ghost

Noch ist es Zeit die aktuelle Ausstellung des IPZ in St. Eduard, Kranoldstraße 22-23, Berlin-Neukölln, zu besuchen . Imposant, wie sich die neuromanische Architektur von August Kaufhold von der Kunst Christopher Winters füllen lässt. Auf mich wirkt es einerseits wie dazugetan und…

Moderne Umgestaltung 1929-30 in St. Clara

Die Mutterkirche der Neuköllner Katholiken ist die St. Clara-Kirche. Sie wurde 1895-97 errichtet. Bis dahin war Rixdorf, wie das Ursprungsdorf des Stadtbezirkes hieß, katholisch betrachtet, Gemeindeteil von St. Hedwig. Ab 1837 gründeten einige der 20 katholischen Familien am Ort eine…

Idee und Wirklichkeit 3: Auflösung

Wir haben einen Rätselgewinner, der Preis ist unterwegs. Liebe Grüße und Glückwünsche nach Hamburg! Und die Lösung lautet: St. Richard, Berlin-Neukölln. (Link zum 1. und Link zum 2. Post) Bereits einen Monat nach den ersten Idealentwürfen hatte Kühn, im September…

Eine Kirche für Neukölln

Seit einer Randbemerkung in einem Artikel in Berlin und seine Bauten, Teilband 6, Sakralbauten, suchte ich nach Material für die Aussage auch Hans Herkommer, ein bekannter, moderner Architekt aus Stuttgart, habe einen Entwurf für die spätere St.-Christophorus-Kirche geliefert. Entwurf Hans…

St. Christophorus Neukölln

Eine der großen Kirchen Carl Kühns ist die am Reuterplatz, unweit vom Hermannplatz, gelegene St.-Christophorus-Kirche. Sie wurde 1932 eingeweiht. Dort konnte ich heute in die Originalchronik einsehen und fand darin u.a. dieses Bild. Innenraum kurz nach der Erbauung, Q: Chronik…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen