Vorsicht Pfingsten!

Vorsicht, der Geist ist heiß!

Mitten an der Karnevalsmeile in Berlin-Kreuzberg steht eine Katholische Kirche. Seit 1907 steht sie da. Der Volksmund hat die Kirche und die herumgebauten Häuser schnell Kreuzberger Vatikan getauft. Es ist ein Werk von Max Hasak. Einem Architekten, der in seinen Kirchen eine Transformation der historistischen Prämissen, vollführt, dass man ins Staunen geraten kann.

Pfingsten
Von aussen
Staunen an der Tür

Diese Kirche, die sonst aufgrund der Massen von angeheiterten Feierwütigen zur Nacht der Offenen Kirchen geschlossen bleibt, öffnete heute am Pfingsttag zu einer besonderen Geburtstagsfeier. Vorsicht Pfingsten war auf Postern und Postkarten zu lesen. Und viele kamen hinein, oft auch um die spürbar stillere Atmosphäre zu nutzen und kurz anzukommen.
Orgelimprovisationen, eine pfingstliche Soundcollage, ein wehendes rotes Tuch im Mittelgang,
viele kleine Stationen hier und dort und Seifenblasen sowie eine Wunsch-Sende-Station vor dem Altarraum, machten St.Bonifatius zu einem anderen Ort der Kulturen.

Wehender Geist

Seifenblasen von der Orgelempore

Wunsch bereit zum Start?

Und wer in der Pforte stehen blieb konnte draußen das närrische Treiben beobachten. Unterstützt wurde das Projekt vom „Arbeitskreis Kirche und Kunst zeigen!“ (einem Zusammenschluss von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Kirche, die mit Kirche Kunst und Kultur machen wollen).
Vielen Dank (an Carla, Katja und die vielen Helfer der Gemeinde) für dieses gelungene Geburtstagsfest:
Happy Birthday Kirche!

Happy Jesus

Im Turm

Hier geht es zum Pressetext (extern)

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.