75 Jahre St. Johannes Evangelist Buchholz

Am 10.10.1937 wurde die kleine, im Heimatschutzstil gehaltene, katholischen Kirche in der Eddastr. in Berlin-Französisch Buchholz geweiht. Sie gehört zu einer Reihe von Bauten gleichen Typs, die Carl Kühn in in den 1930er Jahren baute. Grund für die Ähnlichkeit von St. Johannes Evangelist in Buchholz zu St. Konrad, Wandlitzsee und St. Konrad in Falkensee und anderen ist der enge Finanzrahmen der Katholiken Berlins. Waren diese zumeist zugewanderte Arbeiter aus Schlesien, die zu dem in die Diaspora kamen.

Aufnahmen von St. Johannes kurz nach der Fertigstellung, Herbst 1937, Q: Pfarrarchiv St. Johannes
(erneuert: 30.12.2014)

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen