LWL-Museum, Münster

3. Der Tod kommt zum Bischof

Beim Katholikentag in Münster im Mai 2018 konnte ich ein wenig durch das neue LWL-MUSEUM FÜR KUNST UND KULTUR schlendern.  In der Mittelalterabteilung fand ich dieses Bild, wo der Tod zum Bischof kommt. Da ich mir weder Titel noch Künstler gemerkt habe interpretiere ich einfach mal drauf los.

LWL-Museum, Münster
Der Tod des Bischofs, LWL-Museum Münster, Foto: K. Manthey 2018

Ein hoher Kleriker liegt auf dem Sterbebett (mindestens Bischof, vielleicht sogar Papst). Verschiedene Kleriker stehen um das Bett herum. Sie verrichten verschiedene liturgische Handlungen. Zu den Füßen des Toten steht ein dämonisch-hässliches Wesen.

LWL-Museum, Münster
Der Tod des Bischofs, Detail vom rechten Bildrand: Der Dämon, LWL-Museum Münster, Foto: K. Manthey 2018

An seinem Haupt ist ein Engel zu sehen. Beide bezeugen, dass es für niemanden sicher ist das Paradies zu sehen. Im Fenster über dem Camerlengo/ Kämmerer, er führt entweder eine Segnung mit Weihwasser oder die Überprüfung des Todes mit dem Hämmerchen durch, sieht man Gott, der die Seelen gerettet hat.

LWL-Museum, Münster
Der Tod des Bischofs, Detail vom oberen Bildrand: Gott mit geretteten Seelen, LWL-Museum Münster, Foto: K. Manthey 2018

Dies ist vielleicht Zeichen für die Bestimmung dieses Toten oder für die allgemeine Hoffnung der Menschen – ein beeindruckendes Bild zum 3. Dezember.

Links

2. Kirchenführung Alt Heilige Familie, 5.12.18

1. Das Grab des Hl. Bonifatius

4 comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen