neunzehn: Gedächtnis Kirche

Gedächtnis

Gedächtnis ist etwas, das bei uns oft zu kurz kommt. Doch das Gedenken sollte stets präsent sein. Heute am 19.12.2017 jährt sich das schreckliche Attentat vom Breitscheidplatz in der City Berlins. Heute wird der Ort wieder Thema sein, denn ein  Mahnmal wird eingeweiht. Bald werden wir wissen, wie der Gedenkort aussieht und es wird diskutiert werden wie groß oder klein Erinnern sein darf und dargestellt werden kann.

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, KWG, Breidscheidplatz, Berlin

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und der Weihnachtsmarkt im Dezember 2017, Foto: K. Manthey

Gleichwie:

NIEMALS WIEDER – IM GEDENKEN UND IM GEBET – DEN OPFER UND ANGEHÖRIGEN DES 19. DEZEMBER 2016!

 

ältere Kalendereinträge

siebzehn: Egells Mannheimer Altar

sechzehn: Ruth Schaumann

fünfzehn: Nema (Ragnit) Ostpreußen

vierzehn: Pius XI in Halle

dreizehn: Hinterhof

zwölf: Erlösung

elf: Jochen Klepper

zehn: ehemalige Glaubenskirche

neun: Mönche am Tisch

acht: Maria Empfängnis (Nachtrag)

sieben: Engel

sechs: Heute Kirchenführung

fünf: Blick nach München

vier: Krippenausstellung

drei: letzte Kirchenführung 2017 am 6.12.2017

zwei: Herz-Jesu-Altar, Bernau

eins: STADT-LAND-KIRCHEN am 4.12.2017

 

 

Kommentare (2)

  1. Pinkback: einundzwanzig: Der Backsteinhochaltar in Luckenwalde - Kirchenbauforschung

  2. Pinkback: zwanzig: Backsteingiebel und Luckenwalde - Kirchenbauforschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.