vierundzwanzig: Weihnachtsbild aus Luckenwalde

Weihnachtsbild

Theodor Nüttgens wurde 1875 in Aachen geboren und arbeitete von Berlin-Lichterfelde aus. 1939 schuf er die Ausmalung der Kirchenschiffdecke.

Theodor Nüttgens, Deckenausmalung in St. Joseph Luckenwalde, 1939, in Richtung Altarraum (nicht abgebildet die Osterszene). Foto: K. Manthey 2016

Die Hintergründe sind mir noch unbekannt. Doch es ist ein eindrucksvolles Werk aus vier Hauptbildern der Lebensgeschichte Jesu.  Neben der Himmelfahrt/ dem thronenden Christus, sind die Ausschüttung des Heiligen Geistes (Pfingsten), die Auferstehung Jesu (Ostern) und eben die Geburt dargestellt.

Theodor Nüttgens, Deckenausmalung in St. Joseph Luckenwalde, 1939, Detail: Die Geburt Jesu. Foto: K. Manthey 2016

Frohe und gesegnete Weihnachten:
puer natus est!

bisherige Kalendereinträge:

dreiundzwanzig: Backsteinzelt in Luckenwalde

zweiundzwanzig: Erlösungsbedürftig

einundzwanzig: Der Backsteinhochaltar in Luckenwalde

zwanzig: Backsteingiebel und Luckenwalde

neunzehn: Gedächtnis Kirche

achtzehn: Lichtspiele in Luckenwalde

siebzehn: Egells Mannheimer Altar

sechzehn: Ruth Schaumann

fünfzehn: Nema (Ragnit) Ostpreußen

vierzehn: Pius XI in Halle

dreizehn: Hinterhof

zwölf: Erlösung

elf: Jochen Klepper

zehn: ehemalige Glaubenskirche

neun: Mönche am Tisch

acht: Maria Empfängnis (Nachtrag)

sieben: Engel

sechs: Heute Kirchenführung

fünf: Blick nach München

vier: Krippenausstellung

drei: letzte Kirchenführung 2017 am 6.12.2017

zwei: Herz-Jesu-Altar, Bernau

eins: STADT-LAND-KIRCHEN am 4.12.2017

Kommentare (3)

  1. Pinkback: fünfundzwanzig: Weihnachten - Kirchenbauforschung

  2. Pinkback: achtundzwanzig: Kirchenführungsprogramm 2018 - Kirchenbauforschung

  3. Pinkback: sechsundzwanzig: Kirche im Stall - St. Agnes - Kirchenbauforschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.